Clay Pot Hühnchenreis KIC-180

Clay Pot Hühnchenreis KIC-180

Clay Pot Hühnchenreis KIC-180

Claypot Hühnchenreis ist ein typisches chinesisches bzw. malaiisches Gericht. Es wird traditionell in einem Tontopf zubereitet. Charakteristisch ist die Kruste am Boden des Tontopfes und der knusprige Reis. Der KeMar KIC-180 hat speziell für diese Zubereitungsart ein Menü. Somit lässt sich diese klassische Gericht perfekt im KIC-180 zubereiten.

Menü:

 

Claypot – ca. 35- 45 Minuten Gesamtkochzeit je nach Flüssigkeit

 

Zutaten:

 

Für 2 Personen.

 

ca. 200 gr. Hühnerbrust (Bio)

2 Messbecher Weißer Reis (Basmati)

3 cm frischer Ingwer

4 Knoblauchzehen

4 EL Rapsöl

1 TL Sesamöl

3 Shiitakepilze Frisch oder getrocknet. (Falls getrocknet bitte vorher einweichen

1/2 TL Weißer Pfeffer (wir haben in diesem Fall Körner genommen und im Mörser zermahlen)

1 TL Zucker

1 TL Salz

2 Stangen Lauchzwiebeln /zerkleinert

1 Bio Zucchini / zerkleinert (Verwenden wir in unserem Fall anstelle der Chinesischen Wurst- Lap Cheong)

 

Für die Marinade:

1 EL Oystersoße ( Asia Shop)

1 EL Sojasoße (dunkle oder helle)

2 cm frischer Ingwer (klein geschnitten)

 

 

 

Zubereitung:

Marinieren Sie als erstes das klein geschnittene Hühnerfleisch mit den Zutaten für die Marinade und lassen Sie es an einem kühlen Ort 15 Minuten einziehen.

 

Den Ingwer und den Knoblauch klein schneiden. Den KIC-180 auf Claypot stellen und 4 EL Öl erhitzen, den Ingwer und den Knoblauch 3-4 Minuten andünsten. Das mariniere Fleisch, den weißen Pfeffer, Salz und Zucker in den Topf geben und für 5 Minuten braten, bis das Fleisch durch ist. Der Deckel kann während dieser Zeit geschlossen werden, ab und zu mal umrühren. Dann die Shiithakepilze, die Zucchini und einen TL Sesamöl mit in den Topf geben und für 5 Minuten bei geschlossenen Deckel kochen lassen.

 

Das Claypot Programm springt nun auf die letzen 15 Minuten, die rote LED fängt an zu blinken. Nun die beiden Messbecher Reis hinzufügen und 3 Messbecher Wasser zugeben und den Deckel schließen. Nun entsteht die braune Kruste am Boden des Topfes. Wenn der KIC-180 in den Warmhaltemodus gesprungen ist, nur noch die Lauchzwiebeln unterrühren. Gute Appetit.

 

Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons KIC-180

Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons KIC-180

Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons KIC-180

Hähnchengeschnetzeltes schnell und einfach zubereitet

Menü:

 

QUICK – 10 Min. (keine Zeiteinstellung möglich, über die OFF Taste nach der hier angegebenen Kochzeit ausschalten)

 

Zutaten:

 

200 g Hähnchenbrustfilet

250 g Champignons

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Becher Sahne

Paprikapulver edelsüß

Kurkuma

Salz

Pfeffer

Öl zum Braten

Soßenbinder oder Mehlschwitze zum Andicken

 

Zubereitung:

 

Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden. Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Gerät auf QUICK stellen und die START-Taste drücken. Da man mit geöffnetem Deckel kocht, zählt die Zeit auch nicht herunter. Etwas Öl in den Topf geben und heiß werden lassen. Das klein geschnittene Fleisch hineingeben und von allen Seiten gut anbraten. Anschließend die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzugeben und kurz mit andünsten. Nun die Champignons hineingeben und auch mit anbraten. Dann mit Paprikapulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen und die Sahne dazu geben. Alles gut verrühren und köcheln lassen. Da die Soße sehr flüssig ist, kann man sie mit Soßenbinder oder etwas Mehlschwitze andicken. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, noch einmal abschmecken. Wir haben das Geschnetzelte mit Vollkornnudeln serviert. Es passen aber auch verschiedene andere Beilagen dazu wie z. B. Reis, Spätzle oder Gemüse. Viel Spaß beim Nachkommen. Guten Appetit!

Grünkohl mit Hähnchen KPC-150

Grünkohl mit Hähnchen KPC-150

Grünkohl mit Hähnchen KPC-150

Grünkohl mit Hähnchen im KPC-150 zubereitet.

Zutaten

ca. 250 gr. Hähnchenfilet (in kleine Stücke geschnitten)

1 Glas weiße Bohnen (gewaschen)

1 große Handvoll Grünkohl (gewaschen, und klein geschnitten)

1 Teelöffel Minze (zerkleinert)

1/2 Zitrone (Saft auspressen)

1 Knoblauchzehe (klein schneiden)

1 gehäufter Teelöffel Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

1 Teelöffel Pinienkerne

250 ml Wasser

2-3 EL Olivenöl

 

Zubereitung

Den KPC-150 im Menü auf das Programm Chicken und 15 Minuten stellen. Das Olivenöl, Knoblauch und das Hähnchenfilet anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ein paar Minuten das Wasser mit der Gemüsebrühe hinzugeben. Gut verrühren. Nun den Grünkohl und die Bohnen in den Topf geben und mit dem Zitronensaft gut verrühren. Nun den Deckel aufsetzen und das Programm Chicken nochmals für 15 Minuten starten. Mit den Pinienkernen bestreuen und servieren. Guten Appetit.

 

Impressionen